Wir sind die Pfadfinder Breyell

 

„Ohne Abenteuer wäre das Leben tödlich langweilig.“

-Robert Baden-Powell, Gründer der Pfadfinderbewegung

 

Der Stamm St. Lambertus Breyell bietet Kindern und Jugendlichen in wöchentlichen Gruppenstunden und gemeinsamen Zeltlagern die Möglichkeit, viele kleine und große Abenteuer zu erleben: Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder haben zusammen Spaß, sind in der Natur unterwegs, entdecken neue Dinge und gestalten das eigene Umfeld nach ihren Vorstellungen.

Leistungsdruck und der soziale Hintergrund spielen bei uns keine Rolle. Gerechtigkeit, Internationalität und der Schutz der Natur sind Werte, die wir vermitteln wollen. Zudem bieten wir den Kindern und Jugendlichen vielseitige spirituelle Angebote an, deren Teilnahme jedoch freiwillig ist. In unseren vier Stufen werden die intellektuellen, sozialen und geistigen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen altersgerecht gefördert, so dass sie Verantwortung in unserer Gesellschaft übernehmen können.

Als Teil der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) erlebt jedes Mitglied für sich persönliche Abenteuer. Durch die individuellen Stärken und Schwächen, die jeder und jede mitbringt, machen wir gemeinsam Erfahrungen, die unser Leben bereichern. Dafür haben wir mit unserem Pfadfindergelände WISA ein in Nettetal und Umgebung einzigartiges Umfeld geschaffen. Hier gibt es neben einer Lagerfeuerstelle, einem Feuchtbiotop und einem Insektenhotel unser eigenes Haus, welches wir nach unserem Gründer Hermann-Josef Giskes benannt haben.

 

News:

 

Blog

Wös laden Flüchtlingskinder ein

Erschienen am 7. Oktober 2015 in Wölflinge

Im Namen der diesjährigen Jahresaktion „Gast>>Freundschaft: Für Menschen auf der Flucht“ haben unsere Wölflinge des Stammes junge Flüchtlinge zu sich in die Gruppenstunde eingeladen. Den Kontakt stellte Caroline Leibküchler im Vorfeld über die Flüchtlingshilfe Nettetal e.V. her, wo sie sich auch privat engagiert. Die zehn Kinder stammen aus Albanien, Bosnien, dem Irak und Afrika. Unsere…

Weiterlesen