Leiterrunde

Wer wir sind:

Wir sind ein bunt gemischter Haufen aus mehr oder weniger jungen, aber stets motivierten Leitern. Jeder von uns bringt sehr viele verschiedene Interessen und Fähigkeiten mit. Sei es eine handwerkliche Begabung, Organisationstalent oder eine Menge Kreativität. Wir alle bringen unterschiedliche Ideen in die Arbeit mit den Kindern ein und profitieren voneinander. In der Leiterrunde hat jeder Leiter und Aktive die Möglichkeit, sich einzubringen, seine Ideen, Fragen, Sorgen, Ärgernisse und Erfahrungen ernst genommen zu sehen und sich selbst weiter zu entwickeln. Es ist Platz für Auseinandersetzungen, für Meinungsaustausch und für Reflexion.  Neben der Planung der Gruppenstunden bereiten wir auch die Lager vor. Einmal im Monat treffen wir uns zur Leiterrunde, um uns auszutauschen.

Aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Im Sommer grillen wir oft auf unserem Vereinsgelände oder treffen uns privat. Die Leiterrunde ist keine Zweckgemeinschaft, sondern uns verbindet eine freundschaftliche Beziehung, die z.B. durch inhaltliche Diskussionen am Lagerfeuer, gemeinsame Fahrten, gemütliche Abende oder Wochenend-Ausflüge geprägt ist.

Unsere Aufgaben:

Jeder von uns hat im Stamm seine Aufgaben: Sei es die Leitung einer Stufe, die projektbezogene Arbeit in Arbeitskreisen oder zum Beispiel das Verwalten der Kassen. Die Gruppenleiter z.B. bereiten die Gruppenstunden ihrer jeweiligen Stufe vor. Hierfür treffen sie sich zu Planungstreffen und ziehen die Stufenpädagogiken für das Programm heran. Ein Austausch über die Gruppenarbeit sowie die Auseinandersetzung mit den Absichten des Verbandes zählen ebenfalls dazu.

Zudem haben wir die Möglichkeit uns aus- und fortzubilden, um eine gute Qualität unserer Arbeit zu gewährleisten.

Unsere Motivation:

Christian
Ich finde es wichtig, eine alte Tradition wie die der Pfadfinder aufrecht zu erhalten. Da ich aus einer Pfadfinderfamilie komme, bin ich damit groß geworden. Außerdem macht es mir viel Spaß mit Jugendlichen zu arbeiten.“ -Christian


Caro
Ich habe die Arbeit mit den Kindern als Chance gesehen viel über mich selbst zu lernen und mich weiter zu entwickeln. Die Kinder lernen nicht nur von uns Leitern, sondern wir lernen auch sehr viel von ihnen. Außerdem macht es mir Spaß mit den Kindern durch die Wälder zu laufen, rum zu toben oder mit ihnen neue Sachen zu entdecken. Ich finde es schön, ihnen spielerisch etwas beibringen zu können und zu sehen, wie sie lernen und sich weiterentwickeln. Es motiviert mich, den Kindern etwas für ihre Zukunft mitgeben zu können, denn sie lernen von und mit uns wichtige Werte, wie z.B. Selbstbestimmung, Vertrauen in die Gemeinschaft und vieles mehr. Ich freue mich jeden Dienstag auf die Gruppenstunde, um den Tag mit ein paar schönen Spielen, spannenden Projekten oder beim Singen am Lagerfeuer ausklingen zu lassen.“ -Caroline


Lucas
Ich bin bei den Pfadfindern als Leiter aktiv, da mich die Zeit als Kind bei den Pfadfindern sehr in meiner Persönlichkeit geprägt hat und ich diesbezüglich etwas zurückgeben möchte. Ich finde, dass wir den Kindern und Jugendlichen für ihr Leben in der heutigen Gesellschaft viel mitgeben können. Diesbezüglich schreibe ich der Eigenschaft unseres Stammes, dass die Kinder sich hier ohne Leistungszwänge bewegen und entwickeln können, eine große Bedeutung zu. Jede und jeder wird genommen wie er ist. “ -Lucas


Pia
Ich bin Pfadfinderleiterin geworden, weil ich es als Herausforderung sehe, Kinder auf ihr Leben spielerisch vorzubereiten und ihnen so wichtiges mit auf den Weg zu geben. Es ist schön mit erleben zu dürfen, wie sich jedes Kind zu einer eigenen individuellen Persönlichkeit entwickelt. Besonders die Naturverbundenheit und die tolle Gemeinschaft macht die Pfadfinder aus.“ -Pia


Unsere Leiterrunde:

Wölflinge



Lena


Georg




Hannah


Caroline


Jungpfadfinder



Lucas


Jonas


Patrick


Pia


Pfadfinder



Jörn


Ilona


Rover



Christian


Vorstand



Walter


Jonas


Holger


Vorstandsreferent



Stefan


Werde Teil unserer Leiterrunde:

Egal ob das regelmäßige Leiten von Gruppenstunden oder „nur“ die Unterstützung in Arbeitskreisen: Wir freuen uns stets über neue Gesichter, die sich mit unseren Werten identifizieren können. Gerne gesehen sind natürlich auch Quereinsteiger!